Achtung:
Diese Kurzanleitung gilt nicht für die TUM. ADS-Gruppen für die TUM werden nur in TUMonline verwaltet.

Gruppen anlegen und bearbeiten: Master User Dienste

Als Master User können Sie für die Einrichtungen, in denen Ihre LRZ-Projekte angesiedelt sind, Gruppen anlegen und bearbeiten. Dazu finden Sie im LRZ IDM-Portal links die Rubrik "Gruppe" (hellblau hinterlegt). Beim Neuanlegen müssen Sie zunächst auswählen, für welches Ihrer LRZ-Projekte Sie die Gruppe anlegen wollen. Die anderen Master User dieses Projekts werden die Gruppe ebenfalls bearbeiten können. Im MWN-ADS wird die Gruppe anschließend innerhalb des ganzen ADS-Mandanten (d.h. LMU-weit, BAdW-weit etc.) sichtbar sein.

Im nächsten Schritt bestimmen Sie dann einen oder mehrere Gruppenverwalter. Die Gruppenverwalter haben die Aufgabe, die Mitglieder der Gruppe nach Bedarf ein- und auszutragen. Als Master User können Sie auch sich selbst als Gruppenverwalter eintragen.

Im letzten Schritt wählen Sie schließlich den ADS-Gruppennamen, wobei der erste Teil des Namens (das sog. ADSOrg-Präfix) fest vorgegeben und abhängig von der Verortung Ihres Projekts im Einrichtungsbaum ist. Die Gruppenbeschreibung sollte den Zweck der Gruppe benennen, so dass er auch für andere Mitglieder Ihrer Einrichtung verständlich ist.

Gruppenmitglieder verwalten: Self Services

Das Ein- und Austragen von Mitgliedern der Gruppe erfolgt nicht in den Master-User-Diensten, sondern in den Self Services des IDM-Portals. Wenn eine Person als Gruppenverwalter eingetragen wurde, so sieht sie in den Self Service links die zusätzliche Rubrik "Gruppe anzeigen/bearbeiten" (hellblau hinterlegt). Nach Auswahl einer Gruppe kann sie bei Bedarf Gruppenname und Gruppenbeschreibung anpassen.

Meist wird der Gruppenverwalter jedoch den folgenden Schritt "Gruppenmitglieder anzeigen/ändern" verwenden. Dort kann zur Suche nach neuen Mitgliedern statt des Namens der Kennung auch die Mailadresse verwendet werden. Wenn ein Gruppenname als Gruppenmitglied eingetragen wird, so werden deren Mitglieder implizit auch Mitglieder der gerade bearbeiteten Gruppe ("Gruppen in Gruppen").


  • No labels