Barrierefreiheit

Diese Seite enthält bei Bildern/Grafiken alternative Texte.

Hinweis für Exchange-Nutzende

Bitte beachten Sie, dass Ihnen der volle Nutzungsumfang von Exchange mit IMAP nicht zur Verfügung steht.

Wir empfehlen Ihnen die Nutzung von Exchange ActiveSync. Anleitungen zur Konfiguration finden Sie in Konfiguration von Exchange-Clients.


  1. Starten Sie Thunderbird.
    Wenn Sie Thunderbird zum ersten Mal gestartet haben, klicken Sie in dem folgenden Fenster auf „Ich werde mein E-Mail-Konto später konfigurieren“.

    Fenster Willkommen bei Thunderbird. Wollen Sie eine neue E-Mail-Adresse haben, Fragezeichen. Eingabefeld Mustermann, Max, rechts Schaltfläche Suchen. Dann folgt Unwichtiges. Ganz unten 2 große zweizeilige Schaltflächen. Überspringen und meine existierende E-Mail-Adresse verwenden. Markiert Ich werde mein E-Mail-Konto später konfigurieren.

    Danach ist der Einrichtungsdialog identisch, auch wenn Sie bereits ein E-Mail-Konto konfiguriert haben.
    Klicken Sie auf die drei Balken oben rechts und wählen Sie die Option „Einstellungen“ und danach „Konto-Einstellungen“ aus.

    Fenster mit Karteikarte Startseite. In der Hauptsymbolleiste ganz rechts markiert Symbol mit 3 waagrechten Strichen, ausgeklappt das zweispaltige Anwendungsmenü, in der rechten Spalte markiert Einstellungen, im ausgeklappten Untermenü markiert Konten-Einstellungen.

  2. Gehen Sie nun unter „Konten-Aktionen“ auf „E-Mail-Konto hinzufügen“.

    Fenster Konten-Einstellungen. Link eine Spalte. Postausgangs-Server (SMTP). Ganz unten, markiert Konten-Aktionen mit erstem Punkt des ausgeklappten Menüs E-Mail-Konto hinzufügen...

  3. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Ihr Passwort können Sie hier eingeben müssen aber nicht. Schließen Sie mit „Weiter“ ab.

    Fenster Konto einrichten. Die folgenden Parameter sind durch eine Markierung hervogehoben. Ihr Name, Mustermann, Max. Ihr Name, wie er anderen Personen angezeigt wird. E-Mail-Adresse, ax.Mustermann At lrz.de. Passwort, Dicke Punkte, darunter leeres Kästchen, Passwort speichern. Viel Leerraum. Ganz unten, links Schaltfläche Neue E-Mail-Adresse erhalten..., rechts 2 Schaltflächen markiert Weiter, Abbrechen.

  4. Thunderbird versucht jetzt, die Servereinstellungen anhand ihrer E-Mail-Adresse automatisch herauszufinden. Da die vorgeschlagenen Einstellungen aber für das Hochschulumfeld nie korrekt sind, brechen Sie den Vorgang mit einem Klick auf „Manuell bearbeiten“ ab.

    Fenster wie zuvor. Im Leerraum steht Einstellungen suchen, Doppelpunkt, Anbieter des E-Mail-Dienstes, kreisendes Symbol für Suchvorgang läuft. Ganz unten neben der linken eine neue Schaltfläche, markiert Manuell bearbeiten.
  5. Geben Sie nun die korrekten Serverdaten an:

    *) Ihre LRZ-Kennung und Ihr Passwort

    sowie

    **) den Servernamen für den Posteingangsserver

      • mailin.lrz.de für Beschäftigte von Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen
      • studlmu.lrz.de für Studierende der LMU München
      • studext.lrz.de für Studierende anderer Hochschulen (u.a. Hochschule für Musik und Theater, Hochschule für Film und Fernsehen, Akademie der Bildenden Künste)

    ein.

  6. Tragen Sie außerdem als SMTP-Server " postout.lrz.de " ein, stellen den Sicherheitstyp auf STARTTLS und setzen den Port auf 587.

    Fenster wie zuvor. An die Stelle der Suchmeldung steht jetzt markiert eine Tablle mit Angaben zu den E-Mail-Servern. Es sind 4 Zeilen. In Zeile 1 stehen die Namen der 4 Parameter, die für Zeile 2 und 3 gelten, Server-Adresse, Port, SSL, Authentifizierung. Zeile 2. Posteingangs-Server, Auswahlfeld IMAP, Parameter Server-Adresse, Eingabefeld Markierung Stern Stern Klammer-zu, Parameter Port, Auswahlfeld 993, Parameter SSL, Auswahlfeld SSL Schrägstrich TLS, Parameter Authentifizierung, Auswahlfeld Passwort, normal. Zeile 3. Postausgangs-Server, SMTP, Parameter Server-Adresse, Auswahlfeld postout.lrz.de, Parameter Port, Auswahlfeld 587, Parameter SSL, Auswahlfeld STARTTLS, Parameter Authentifizierung, Auswahlfeld Passwort, normal. Zeile 4. Benutzername, Posteingangs-Server, Eingabefeld di69soz, Markierung Stern Klammer-zu, Postausgangs-Server, Eingabefeld di69soz, Markierung Stern Klammer-zu. Ganz unten, links 2 Schaltflächen Neue E-Mail-Adresse erhalten..., Erweiterte Einstellungen, rechts 3 Schaltflächen Erneut testen, markiert Fertig, Abbrechen.


  7. Schließen Sie die Einstellungen ab, indem Sie den Button „Fertig“ klicken.

    Sie können, wenn Sie möchten, bei Thunderbird das Passwort speichern und müssen es dann bei der Anmeldung nicht neu eingeben. Die Passwörter sind dann im Passwort-Manager hinterlegt.

    Wenn Sie den Passwort-Manager nicht selber mit einem Master-Passwort schützen („Einstellungen“ → „Sicherheit“ → „Passwörter“) kann jeder, der auf ihren Computer Zugriff hat, im Passwort-Manager Ihr Passwort auslesen.

  8. Vorallem Exchange-Nutzern empfehlen wir, noch weitere Einstellungen vorzunehmen:

    Outlook und Outlook on the Web verwenden andere Standardordner als Thunderbird für „Gelöschte Elemente“, „Gesendete Elemente“ und „Entwürfe“. Damit auch Thunderbird diese Ordner benutzt, empfiehlt es sich entsprechende Konfigurationen vorzunehmen. Abonnieren Sie dazu die Standardordner von Exchange (Rechtsklick auf Ihr Postfach und wählen Sie die Option „Abonnieren“ aus).

    Gehen Sie dann auf die drei Balken „Einstellungen“ „Konto-Einstellungen“ und klicken Sie unter Ihrem Exchange-Postfach auf „Kopien & Ordner“. Verifizieren Sie, dass der Haken bei „Eine Kopie speichern unter:“ gesetzt ist. Klicken Sie dann die Auswahl „Anderer Ordner:“ an und wählen Sie unter Ihrem Exchange-Postfach den Ordner „Gesendete Elemente“ aus. Bestätigen Sie die Einstellungen mit „OK“. Eventuell müssen Sie Thunderbird nochmals neu starten, damit Ihre neuen Einstellungen wirksam werden. Das gleiche sollten Sie auch für die Ordner „Gelöschte Elemente“ und „Entwürfe“ machen.


  • No labels