Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der DFN-Videokonferenzdienst auf Basis von H.323 ist als Serviceoption im Rahmen des Dienstes MWN-Anschluss verfügbar.

Seit Oktober 2018 betreibt der DFN e.V. den Dienst unter dem Namen DFNconf, der eine einheitliche Videokonferenzlösung für verschiedene Zugangswege (u.a. H.323, SIP/Telefon, Web) umfasst. Weitere Informationen finden sich auf den Webseiten des Dienstes beim DFN: https://www.conf.dfn.de/


Voraussetzungen

Zur Nutzung von DFNconf als Einrichtung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • MWN-Anschluss bzw. Vereinbarung zum Dienst DFN-Internet
  • Dienstvereinbarung zum Dienst DFNconf zwischen dem DFN e.V. und der jeweiligen Einrichtung
  • Benennung eines betrieblichen Ansprechpartners mit Stellvertretung (erfolgt im Rahmen der Dienstvereinbarung zu DFNconf) – diese sind für den technischen Support innerhalb der Einrichtung zuständig
  • Teilnahme am Dienst DFN-AAI zur Anmeldung mit der persönlichen Kennung aus dem Verzeichnisdienst der Heimateinrichtung

Zur Nutzung berechtigt sind ausschließlich Mitarbeiter der teilnehmenden Einrichtungen – Studierende, Gäste, Alumni etc. ohne Mitarbeiterstatus sind daher nicht berechtigt zur Nutzung von DFNconf. In begründeten Fällen können über die betrieblichen Ansprechpartner Ausnahmen beantragt werden. Solche Fälle müssen gegenüber dem DFN begründet werden, woraufhin eine Freigabe individuell (d.h. je persönlicher Kennung) und zeitlich befristet gewährt werden kann.

Ansprechpartner

Einrichtung(en)Zuständige StelleKontakt

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ)

Bayerische Akademie der Wissenschaften (BAdW)

LRZ, Abteilung Benutzernahe Dienste und Services (BDS)LRZ-Servicedesk
Technische Universität München (TUM)Stabsstelle IT-ManagementTUM IT-Support
Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)Dezernat VI Informations- und KommunikationstechnikLMU IT-Servicedesk
Hochschule München (HM)Rechenzentrum der HMHM Helpdesk-IT


Weitere Nutzer im MWN können sich bei Fragen gerne jederzeit an den Servicedesk am LRZ wenden.

Videokonferenzsysteme am LRZ

Am LRZ auf dem Forschungscampus in Garching sind die Besprechungs- und Seminarräume mit festinstallierten Videokonferenzsystemen ausgestattet, die nach Absprache auch von Instituten der Münchner Universitäten genutzt werden können. Während die Besprechungsräume für Einzelpersonen und kleine Gruppen mit bis fünf Personen geeignet sind, können in den Seminarräumen auch größere Gruppen mit 10-12 Teilnehmern an Videokonferenzen teilnehmen.

Technische Daten

Institutsgebäude 1


Polycom VSX 7000 bestehend aus Set-Top-Box mit steuerbarer Kamera und großem LCD-Monitor

Institutsgebäude 2

Polycom HDX 7000 bestehend aus einer Polycom HDX 7000, die in einer Medienbox integriert ist, einer fernsteuerbaren Videokamera und einem LCD-Monitor

Die Monitore können auch für die Darstellung von Präsentationen genutzt werden, entweder durch Anschluss eines mitgebrachten PCs oder durch die Verwendung des an der Rückseite des Monitors angebrachten Thin-Clients (Mini-PC).

Reservierung und Nutzung

Um einen Videokonferenzraum zu reservieren, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an den Servicedesk am LRZ, um Randbedingungen, Detailfragen und Verfügbarkeit der Videokonferenzräume zu klären. Die Videokonferenzräume sind nur während der allgemeinen Öffnungszeiten des LRZ zugänglich. Beachten Sie dies insbesondere für die Planung von Videokonferenzen mit Standorten in anderen Zeitzonen.

Weitere Standorte

Zur besseren Versorgung dezentraler Standorte stellt das LRZ zusätzlich je ein Konferenzsystem vom Typ Polycom VSX 7000 in Räumen der LMU (München,Stammgelände) und der TUM (Garching) zur Verfügung:

Ludwig-Maximilians-Universität

LMU, Referat VI.2 Benutzerservice
Martiusstraße 4, 80802 München
Raum 208
Ansprechpartner: Markus Ludwig
Tel.: +49 89 2180-5786
Mail: m.ludwig@lmu.de

Technische Universität

TUM, Fakultät für Maschinenwesen
Boltzmannstraße 15, 85748 Garching bei München
Gebäude 4 Maschinen­wesen, 1.OG
Ansprechpartnerin: Frau Cigdem Filker
Tel.: +49 89 289-15092 (Sekretariat)
Mail: filker@lcc.mw.tum.de

Weiterführende Informationen

Auf den Webseiten zu DFNconf finden sich weitere Informationen und Anleitungen zum Thema Videokonferenzen über den DFN.

  • No labels