Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.


German

Sei es die Homepage Ihres Lehrstuhls, eine eigene Seite für ein Forschungsprojekt oder eine studentische Abschlussarbeit – mit dem Standard-Webhosting bringen Sie Ihren PHP-basierten oder statischen Webauftritt schnell online.

Angehörige der Münchner Hochschulen Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und der Technischen Universität München (TUM) sowie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (BAdW) können diesen Dienst nutzen.

Das Standard-Webhosting ist im Rahmen der Grundversorgung kostenfrei. Zusätzliche Kosten fallen u.U. für die Buchung einer eigenen Second-Level-Domain an.

Expand
titleInhaltsverzeichnis ausklappen

Table of Contents



English

If you need a website for your research project, chair, department, or thesis, the serviced web hosting service is probably the right choice. Within the serviced web hosting service, you may host static web pages or PHP-based web applications.

Use of this service is free of charge and is available for members of Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), Technische Universität München (TUM), and Bayerische Akademie der Wissenschaften (BAdW).

You may incur additional costs in case you want to get your own second-level domain.

Expand
titleExpand table of contents

Table of Contents




German

Bestandteile beim Standard-Webhosting

Wir stellen Ihnen die folgenden Komponenten zur Verfügung:

  • Ihre Website, die auf der Apache-Webserver-Software läuft
  • PHP als Script-Sprache für dynamische Webanwendungen wie z.B. Wordpress, Joomla, Drupal, Mediawiki oder LimeSurvey
  • Webspace im Filesystem (s.u.).
  • MySQL-Datenbank (optional; deshalb bitte beim Antrag nicht vergessen)
  • Sicherheitszertifikat für verschlüsselte Kommunikation
  • Zugangsrechner:
    • Interaktiver Zugang zum Filesystem per SSH
    • Zugang zum Filesystem per SCP, SFTP, FTPS, FTP
    • Verwaltung der Datenbank auf der Kommandozeile
    • Anlegen von Cron-Jobs (Aktionen, die automatisch und periodisch ausgeführt werden sollen)
  • Sicherung/Backup der Daten (Filesystem und Datenbank)
  • Zugriff auf Log-Daten und Statistiken
  • Redundante Infrastruktur für eine gute Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit
  • Pflege und Wartung der unterliegenden Infrastruktur, d.h. Betriebssystem, Webserver, PHP und sonstige vom Webhosting-Team zur Verfügung gestellte Software-Pakete.


English

Components of the serviced web hosting service

These are the components of our serviced web hosting service:

  • Your website, running on the Apache webserver software
  • PHP as a scripting language for dynamic web applications like Wordpress, Joomla, Drupal, Mediawiki, or LimeSurvey
  • storage space on the file system (see below)
  • MySQL database (optional)
  • SSL certificate
  • access server:
    • access the filesystem via SSH, SCP, SFTP, FTPS, and FTP
    • manage your database from the command-line
    • create and manage cron jobs (actions that are executed automatically based on a schedule)
  • data backup (file system and database)
  • logging and statistics
  • redundant infrastructure to ensure good performance and availability
  • The underlying infrastructure is taken care of by LRZ (operating system, webserver software/Apache, PHP etc.).



German

Voraussetzungen

Die folgenden Komponenten sind für eine Website unbedingt erforderlich. Sie müssen sie allerdings aus technischen bzw. organisatorischen Gründen vorher selbst beschaffen – das Webhosting-Team kann Ihnen dabei leider nur mit Informationen helfen:

  • Funktionskennung:
    Der Besitz einer eigenen Funktionskennung ist der Nachweis, dass Sie berechtigt sind, einen Webserver zu erhalten.
  • DNS-Name(n) für den Webauftritt:
    • Die meisten Einrichtungen im Münchner Wissenschaftsnetz (MWN) haben Regeln für die Vergabe und Nutzung von DNS-Namen.
    • Beim LRZ-Webhosting können Sie für den Webauftritt eine eigene Second-Level-Domain nutzen.  Die DNS-Domain ist allerdings kostenpflichtig.


English

Prerequisites

If you would like to request a website, you will need to take care of a few things first.

  • A functional account is required to host a website with us. It also serves as proof of your permission to receive a website in our hosting environment.
  • The domain name for your website.
    • Please be aware that most institutions within the MWN (Münchner Wissenschaftsnetz, Munich Academic Network) have their own rules about which domain names you may use, and how to obtain a name.
    • Our serviced web hosting service allows you to use your own second-level domain name (e.g. www.mybeautifulsite.com). Using your own second-level domain will incur additional fees, however.



German

Was nicht zum Standard-Webhosting gehört

Die folgenden Komponenten gehören prinzipiell nicht zum (Standard-)Webhosting:

  • Eine eigene IP-Adresse
  • Weitere Script-Sprachen (wie z.B. Python oder Perl):
    Uns fehlt zur Bereitstellung und vor allem zur Pflege von weiteren Script-Sprachen leider die PersonPower.  Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
  • Weitere Software-Pakete:
    Wegen des Pflegeaufwands ist die Bereitstellung von weiteren Software-Paketen nur in Ausnahmefällen möglich.  Wenden Sie sich bitte an das Webhosting-Team, falls Sie etwas vermissen.
  • Zugriff auf die Systeme mit Adminstrator-Rechten


English

What isn't part of the serviced web hosting service?

  • an own IP address for your website
  • additional scripting languages like Python or Perl
  • pre-installed web applications like Wordpress or TYPO3
  • administrator/root access for the operating system


German

Ihre Aufgaben und Pflichten

Das Webhosting-Team übernimmt für Sie die Bereitstellung und Pflege der Infrastruktur, des Webservers und weiterer Komponenten.  Sie können sich also auf das konzentrieren, was Sie selbst bereit stellen und installieren:

  • Die Inhalte
  • Webanwendungen auf Basis von PHP (optional)

Webanwendungen sind vollwertige Programme, die leider auch Probleme machen können:

  • Die Webanwendung kann Sicherheitslücken enthalten.
  • Die Webanwendung kann im Fehlerfall den Betrieb stören.

Sie sind für die Sicherheit und Pflege aller Komponenten verantwortlich, die Sie selbst installieren.

Falls Ihr Webserver den Betrieb stört oder die Sicherheit der Infrastruktur gefährdet, deaktivieren wir Ihren Webserver oder Teile Ihres Webservers und benachrichtigen Sie. Hier einige Beispiele für Szenarien Zum Glück kommen derartige Fälle nur selten vor:

  • Eine Webanwendung ist veraltet und enthält eine Sicherheitslücke.  Diese Lücke wird für einen DoS-Angriff oder zur Kompromittierung des Webservers missbraucht.
  • Eine Webanwendung "läuft Amok" und verbraucht extrem viel Rechenleistung.
  • Ein Kontaktformular ist nicht abgesichert und wird im Rahmen eines DoS-Angriffs missbraucht.


English

Your responsibilities

The LRZ web hosting team maintains the web hosting infrastructure and additional components for you, allowing you to concentrate on working on your content. If you choose to install additional software like a content management system, you are responsible for maintaining the software. This means, first and foremost, that you should keep an eye out for updates to your application and regularly install them. Obsolete software may contain programming errors (bugs). Through abusing known bugs, an attacker may:

  • unintentionally expose your private data to the outside world, and/or
  • disrupt the service of the entire infrastructure (shared web hosting).

Keeping your software current will significantly reduce this risk.

If we become aware that your website may have been compromised, we will take immediate action and take your website down temporarily. We will of course notify you in case this happens (which, luckily, is usually only very rarely).

Some examples for common security breach scenarios:

  • A web application has not been updated regularly and now contains a known security vulnerability. An IT-savvy person with malicious intent manages to exploit the vulnerability, taking control of your website and changing it to display illegal content.
  • A web application has not been configured correctly (e.g. connection over HTTPS is not enforced) , thereby allowing an attacker to read data that gets sent to and from the website.