Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Deutsch  English


German

Was passiert mit Projekten von gelöschten Kennungen?

Wird die Kennung eines Benutzers gelöscht, wird dieser Benutzer auch für GitLab gesperrt. Alle Projekte und Gruppen, die diesem Benutzer gehören, werden automatisch archiviert und somit nicht mehr in der GitLab-Übersicht gelistet. Auf archivierte Projekte ist nur noch ein lesender Zugriff möglich. Die Archivierung findet nur statt, falls der Benutzer alleiniger Projektbesitzer im entsprechenden Projekt war.Wenn ein Projekt weiterhin aktiv bleiben soll, muss es im GitLab noch für sechs Monate erhalten. Danach werden sie endgültig gelöscht.

Wenn eine oder mehrere Gruppen oder Projekte des Benutzers weiterhin aktiv bleiben sollen, müssen sie vor der Löschung der Kennung einem anderen aktiven GitLab-Benutzer übertragen werden. Dazu  

Um eine Gruppe weiterhin aktiv zu halten, wird einfach ein weiterer Benutzer in den Projekteinstellungen als Projektbesitzer eingetragen.

Archivierte Projekte, die keinem aktiven Benutzer gehören, werden nach sechs Monaten endgültig aus GitLab gelöscht.

der Mitgliedsliste der Gruppe als Besitzer (Owner) eingetragen. Dasselbe gilt für Projekte innerhalb der Gruppe: bitte in jedem Projekt mindestens einen weiterhin aktiven Benutzer als Besitzer (Owner) eintragen.

Wenn ein persönliches Projekt des Benutzers weiterhin aktiv bleiben soll, empfehlen wir das Projekt in eine Gruppe zu verschieben, die auch speziell zu diesem Zweck erstellt werden kann. Die Übertragung erfolgt in den erweiterten Einstellungen des Projekts (Project Settings → General → Advanced → Transfer Project). Danach den weiterhin aktiven GitLab-Benutzer als einer der Besitzer (Owner) in der Gruppe und im Projekt eintragen. Alternativ kann das Projekt auch exportiert werden (Project Settings → General → Advanced → Export Project) und an den weiterhin aktiven GitLab-Benutzer weitergeben werden , um das Projekt zu importieren (New Project → Import Project → Import Project from GitLab export).

Vor allem für öffentliche Projekte empfehlen wir die Projekte in Gruppen einzuordnen.

Werden Projekte gesichert? Wie kann ich ein gelöschtes Projekt wiederherstellen?

Das LRZ erzeugt tägliche Backups der kompletten GitLab-Instanz. Diese Backups werden dediziert gelagert und regelmäßig auf Integrität überprüft. Die Backups dienen allerdings nur dazu, GitLab nach einem kritischen Fehler wiederherzustellen. Dabei wird die komplette GitLab-Instanz auf den Zeitpunkt des Backups zurückgesetzt. Eine Wiederherstellung einzelner Projekte im laufenden Betrieb ist derzeit nicht möglich.

Eine Wiederherstellung von Repositories, die vom Benutzer selbst gelöscht wurden, ist innerhalb von sieben Tagen möglich, sofern das Projekt bereits einmal im Backup vorhanden ist. Dabei kann allerdings nur das Git-Repository wiederhergestellt werden – alle Issues, Merge Requests und Snippets können nach dem Löschen des Projekts nicht wiederhergestellt werden.

Wie lautet der SSH-Key-Fingerprint von GitLab?

Wenn Sie das erste Mal über ein Terminal/eine Eingabeaufforderung auf Ihrem PC Kontakt mit GitLab aufnehmen (z.B. wenn Sie ein Projekt klonen oder Änderungen ins Repository schreiben möchten), werden Sie wahrscheinlich nach der Authentizität des Hosts gefragt, mit dem Sie sich verbinden möchten. Die Fingerprints des LRZ GitLab finden Sie auf dessen Instanzkonfigurationsseite.

Anchor
GitInvited
GitInvited
Kann ich mit Personen auf GitLab zusammenarbeiten, die über keine entsprechende Kennung verfügen?

Ja, dies ist möglich mit GitInvited.

GitInvited wurde entwickelt, um externen Kooperationspartnern ebenfalls einen GitLab-Zugang geben zu können. Dabei hat jeder Benutzer, der sich mithilfe eines LDAP-Accounts (z.B. LRZ-, TUM- oder LMU-Kennung) in GitLab eingeloggt hat, ein Kontingent von 20 Einladungen. Diese Einladungen können über GitInvited an beliebige E-Mail-Adressen versendet werden. Die E-Mail-Adresse darf dabei noch nicht in GitLab registriert sein.

Der Benutzer, der die Einladung versendet hat (im weiteren Verlauf "Parent User" genannt), wird in der GitInvited-Datenbank mit dem eingeladenen Benutzer ("Child User") verknüpft. So hat das LRZ auch für diese externen Benutzer immer einen Ansprechpartner.

Falls ein Parent User in GitLab geblockt wird (z.B. weil seine Kennung abgelaufen ist), werden alle Child User, für die er verantwortlich ist, ebenfalls geblockt. Um dies zu verhindern, müssen diese Benutzer zu einem neuen Parent User migriert werden. Dies kann nur von den Administratoren durchgeführt werden. Bitten Sie den neuen Parent User sich an den LRZ Servicedesk zu wenden.

Obwohl GitInvited und GitLab unter verschiedenen URLs erreichbar sind, findet eine Kommunikation beider Dienste untereinander statt. Beim erstmaligen Login kommt es daher vor, dass man im Zuge des OAuth-Login-Verfahrens zwischen den Anwendungen weitergeleitet wird.


English

What happens to projects of deleted User IDs?

When a user's ID is deleted, the user will also be locked out of GitLab and will not be able to log in again. All projects belonging to the user are automatically archived and thus no longer listed in the GitLab overview. On archived projects, only read access is possible. The archiving only takes place if the user was the sole project owner in the corresponding project.If a project is to remain active, it Projects and groups that belong to this user are still preserved for six months in GitLab. After that, they are permanently deleted.

If one or more groups or projects of the user are to remain active, they must be transferred to another active GitLab user before deleting the User ID .To do this, please is deleted.

In order to keep a group active, simply enter another user in the member list of the group with the role owner. The same applies to projects within the group: please enter at least one active user as owner in each project.

If a user's personal project is to remain active, we recommend moving the project to a group. The group can also be created specifically for this purpose. The transfer takes place in the advanced settings of the project (Project Settings → General → Advanced → Transfer Project). After moving the project to the group, please enter the still active GitLab user as one of the owners in the group and the project owner.

Archived projects that do not belong to any active user will be permanently deleted from GitLab after six months.

. Alternatively, the project can be exported (Project Settings → General → Advanced → Export Project) and passed on to the still active GitLab user who can import the project (New Project → Import Project → Import Project from GitLab export).

Especially in the case of public projects we recommend organizing the projects into groups.

Are projects backed up? How can I recover a deleted project?

LRZ generates daily backups of the complete GitLab instance. These backups are stored on a separate storage system and regularly checked for integrity. However, these backups only serve to restore GitLab after a critical error. The entire GitLab instance is reset to the time of the backup. Restoring individual projects during operation is currently not possible.

Recovering repositories that have been deleted by the user is possible within seven days, provided the project already exists in the backup. However, only the Git repository itself can be restored, whereas issues, merge requests and snippets will be lost after deleting the project.

What is the SSH key fingerprint of GitLab?

The first time you connect to GitLab from a terminal / command prompt on your PC (for example, if you want to clone a project or write changes to the repository), you will probably be asked for the authenticity of the host you want to connect to. The fingerprints of the LRZ GitLab can be found on its instance configuration page.

Anchor
GitInvited
GitInvited
Can I collaborate with people on GitLab who do not have a LRZ/TUM/LMU User ID?

Yes, this is possible with GitInvited.

GitInvited was developed to give external cooperation partners access to GitLab. Each user who logs in to GitLab using an LDAP account (for example, LRZ, TUM, or LMU identifier) has a contingent of 20 invitations. These invitations can be sent to any email address via GitInvited. The email address must not be registered in GitLab prior to the invitation. 

The user who sent the invitation (hereinafter referred to as the "Parent User") is linked to the invited user ("Child User") in the GitInvited database. This ensures that external users can be contacted by LRZ through their Parent Users.

If a Parent User is blocked in GitLab (for example because their ID has expired), all Child Users they are responsible for will also be blocked. This can only be prevented if those users are migrated to a new Parent User. This can only be done by the GitLab administrators. Please ask the new Parent User to contact the LRZ Servicedesk.

Although GitInvited and GitLab can be reached under different URLs, the services communicate with each other. When logging in for the first time, you will be redirected between the applications via the OAuth login procedure.