Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Die LMU ist zum 01.05.2018 dem bayernweiten MS Campus Rahmenvertrag beigetreten.
Sie können als LMU-Mitarbeiter ab sofort dienstlich Office, Windows, Core- und RDS Cals direkt nutzen, wenn die im Lehrstuhl eingesetzte Hardware mit einem Basisbetriebssystem erworben wurde (bzw. ausgestattet ist).
Bevor Sie kostenpflichtige Lizenzen beim LRZ bestellen, sollten Sie also LMU-intern klären, ob Sie die gewünschten Produkte nicht kostenfrei erhalten können.
Die Rechnerbetriebsgruppen sind an der LMU für die Verteilung der MS-Software zuständig.
Ansonsten ist Referat VI.1 – EDV-Beschaffungen für dieses Thema verantwortlich. Mail: it.shop@verwaltung.uni-muenchen.de .

Über das LRZ bereits abgewickelte Bestellungen können nicht rückgängig gemacht werden.


LMU-Studenten erhalten MS Office über die LMU.
Siehe: https://www.it-servicedesk.uni-muenchen.de/it-angebote/office_365_studierende/index.html.

...

Die TUM ist zum 01.07.2011 dem bayernweiten MS Campus Rahmenvertrag beigetreten.
Bevor Sie kostenpflichtige Lizenzen beim LRZ bestellen, sollten Sie also TUM-intern klären, ob Sie die gewünschten Produkte nicht kostenfrei erhalten können.
Information und Kontakt siehe https://wiki.in.tum.de/Informatik/Benutzerwiki/MicrosoftEES
Über das LRZ bereits abgewickelte Bestellungen können nicht rückgängig gemacht werden

Bayerische Universitäten und Hochschulen: wenden sich bitte mit ihrer Bestellung direkt an den Händler.

2. Preisliste (Was kann ich bestellen?)
Anchor
Preisliste
Preisliste

...

Der Händler darf keine Basisbetriebssysteme mehr anbieten sondern nur noch System Builder. Wenn es vergaberechtlich/-technisch möglich ist, ist die Beschaffung von Rechnern mit OEM-Lizenz zu empfehlen.Der Download der Software ist nicht möglich, der Downloadhinweis auf der Auftragsbestätigung des Handelspartners ist gegenstandslos.
Das heisst Sollte kein Datenträger in ihrer Einrichtung für das bestellte Produkt vorliegen, bitte min. 1 Satz bestellen. Z.B. SQL Server oder Office 2019 für Mac benötigt zur Installtion den Datenträger!
Windows Produkte sollten gegen den KMS Server authentifizert werden!
Die Rechnung ist der Lizenznachweis!

Hinweise:

...

Bitte beachten Sie:

  • BESTELLUNGEN:
    • Bestellungen von Einrichtungen im MWN bitte immer über das LRZ aufgeben lassen
    • Bestellungen Bayerischen Einrichtungen ausserhalb des MWN können ihre Bestellungen direkt beim Händler aufgeben.
    • Bevor Sie bestellen prüfen Sie bitte ob das gewünschte Produkt nicht Teil des von ihrer Einrichtung abgeschlossenem Campusvertrag (z.B. OfficeProdukte, Windows-Upgrades 
  • M-365-LIZENZEN (z.B. Office-365, auch Azure-Produkte u.Ä.) bzw. Auskunft zu diesen erhalten Sie über den Helpdesk Ihrer Hochschule. Da deren Bereitstellung eng mit hochschulinternen Regelungen verzahnt ist, können wir Ihnen keine M-365-Lizenzen über Select-Plus bereitstellen
  • BETRIEBSSYSTEME: Microsoft bietet über Select-Plus keine vollständigen Betriebssystem-Lizenzen (sog. Basis-Betriebssysteme) an, sondern nur „Upgrades“ die nur im Zusammenhang mit einem Basis-Betriebssystem auf dem Rechner gelten (z.B. sog. OEM-Lizenz die mit der Hardware erworben wurde). Wenn es vergaberechtlich/-technisch möglich ist, ist daher allgemein die Beschaffung von Rechnern mit OEM-Lizenz zu empfehlen.


  • DOWNLOADS: Je nach Produkt und Version die Sie bestellen, stellen wir nach Möglichkeit Installer zum Download zur Verfügung. Wo das nicht möglich ist, können Sie bei uns in der Regel Datenträger (DVDs) bestellen. Downloadhinweise auf der Auftragsbestätigung des Handelspartners sind gegenstandslos. In Zweifelsfällen sprechen Sie uns gerne an.
  • LIZENZNACHWEISE: Im Falle eines Audits durch den Hersteller dient Ihnen die Rechnung als Lizenznachweis.
  • AKTIVIERUNG und KMS: Microsoft unterscheidet zwischen der Aktivierung (technischer Vorgang damit die Software „geht“) und der Lizenzierung (rechtlicher Vorgang). Die Aktivierung erfolgt in der Regel über den KMS-Server Ihrer Hochschule. Auskunft erteilt der jeweilige Helpdesk Ihrer Hochschule. Hinweise zur einer notfalls möglichen KMS-Aktivierung von Microsoft-Produkten wie z.B. Windows und Office etc. über den KMS-Server des LRZ - > MSKMS am LRZ.
  • CALs: Bitte beachten Sie unsere Ausführungen zum Select-Vertrag.
  • Die Liste enthält nur die gängigeren Produkte aus dem Select-Programm. Insbesondere sind ältere Versionen zwar häufig noch verfügbar, aber in der Liste nicht mehr aufgeführt. Sollten Sie an einem Microsoft-Produkt interessiert sein, das auf dieser Liste nicht enthalten ist, richten Sie ihre Frage bitte per Mail: lizenzen@lrz.de an das Lizenzteam des LRZ.
  • Bitte bei neuer Software für ihr Institut min. 1 Datenträger separat zu bestellen, da die Software nicht heruntergeladen werden kann. Dies gilt vorallem für Office für Mac.
  • Bei Bestellungen von Betriebsystemen Upgrade ist zu beachten das nach den Lizenzbestimmungen eine OEM-Lizenz vorliegen muss.Eine der folgenden Versionen sollte daher als Basislizenz (OEM) vorhanden sind: Windows 8 oder 8.1, Windows 7, Windows Vista, MacOS,
  • Seit Visual Studio 2017 ist nur noch ein Installer verfügbar, es stehen keine Datenträger wegen der Produktkomplexilität mehr zur Verfügung. Ein Download wird bereitgestellt.
  • , dass Sie beim Einsatz von Server-Produkten für den Zugriff von Arbeitsplätzen auf den Server entsprechende Client-Access-Lizenzen benötigen. (Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise zur Serverlizensierung). Für jeden auf den Server zugreifenden PC bzw. User muß eine entsprechende Client-Access-License (CAL) erworben werden, sofern sie nicht bereits in Ihrer Campuslizenz (TUM, LMU) enthalten ist. Bitte bei Bestellung angeben, ob es sich um DEVICE oder USER Client-Access-Lizenzen handeln soll. Beim Einsatz des Terminal Servers muß neben der Server CAL zusätzlich noch für jeden Client eine Remote Desktop CAL (ehemals TSE CAL) vorhanden sein.Der Terminal Server befindet sich auf der Windows Server DVD und kann aktiviert werden über das Aktivierungscenter unter folgenden Telefonnummern: 069-2222 5494 oder 0800-284 8283
  • KONDITIONEN: es gelten die Bestimmungen von Microsoft wie sie auf den Webseiten von Microsoft einsehbar sind (z.B. Product Terms), sowie die allgemeinen Lizenzbedingungen des LRZ.

3. Bezugsweg und Abwicklung (Wie kann ich bestellen?)
Anchor
Bezugsweg
Bezugsweg

Bitte beachten Sie unsere Seite " Datenschutz im Rahmen des Softwarebezuges "Bayerische Universitäten und Hochschulen: wenden sich bitte mit ihrer Bestellung direkt an den Händler.

Unikliniken: Bestellungen können ausschließlich über ihre Wirtschaftsabteilung bzw. ihren Einkauf abgewickelt werden. D.h. direkte Bestellungen von Klinikmitarbeitern bzw. -abteilungen können nicht bearbeitet werden.

TUM: siehe Hinweis unter 1. Nicht . D.h. Sie brauchen nur dann über das LRZ bestellen.          (Ausgenommen es handelt sich um selten nachgefragte Spezialsoftware, die zu bestellen, wenn das Produkt nicht im TUM Campusvertrag enthalten ist. Fragen Sie bitte im Zweifelsfall zuerst bei Ihrem IT-Support nach.)

LMU: siehe Hinweis unter 1. Nicht D.h. Sie brauchen nur dann über das LRZ bestellen.           (Ausgenommen es handelt sich um selten nachgefragte Spezialsoftware, die zu bestellen, wenn das Produkt nicht im LMU Campusvertrag enthalten ist.  Fragen Sie bitte im Zweifelsfall zuerst bei Ihrem IT-Support Referat VI.1 – EDV-Beschaffungen nach.)

Schicken Sie das korrekt und vollständig ausgefüllte, mit Stempel und Unterschrift versehene Bestellformular per E-Mail (Scan)oder per (Haus-)Post an das LRZ senden .

...


Bestellformular für Microsoft Lizenzen


Seit 01.01.2020 können wir nur noch digital ausgefüllte Bestellformulare an unsere Händler senden, daher müssen wir Sie bitten, die PDFs entsprechend Bitten nutzen Sie die Möglichkeit das PDF am PC auszufüllen, vielen Dank. 


Bitte beachten Sie unsere Seite " Datenschutz im Rahmen des Softwarebezuges ".


Datenträger können separat erworben werden.

Bei Bestellungen von SA Verlängerungen muss der Nachweis über die SA beigelegt werden.

...