Wie können externe Konferenzteilnehmer das WLAN im MWN benutzen?

Für eine Veranstaltung (Tagung, Kongress, Konferenz, Workshop usw.) im Bereich des Münchner Wissenschaftsnetzes (MWN) kann eine Zugangskennung (Benutzername frei wählbar) eingerichtet werden, mit der externe Teilnehmer das WLAN im MWN nutzen können und darüber Zugang zum Internet erhalten. Der Zugang erfolgt über die SSID mwn-events, die ähnlich wie eduroam zu konfigurieren ist (d.h sie verwendet WPA2-EAP). Die Verbindung ist verschlüsselt und kann durch die Überprüfung eines Zertifikats und des Authentisierungsservers gesichert werden.

Die Clients erhalten eine öffentliche IP-Adresse und weitgehend freizügigen Zugang zum Internet. Es gelten lediglich die im MWN üblichen Beschränkungen beim X-WiN-Zugang und des Sicherheitsgateways Secomat.

Wie bekomme ich einen WLAN-Zugang für Konferenzteilnehmer?

Füllen Sie (Organisator der Veranstaltung) den Antrag unter https://wlan.lrz.de/conferences/new aus. Sie bekommen eine Bestätigung bei Eingang des Antrags und eine weitere, wenn der Antrag genehmigt wurde.

Das LRZ behält sich vor, für Veranstaltungen mit kommerziellem Charakter Nutzungsentgelte zu erheben. Bitte geben Sie darum in Ihrer Anmeldung die Höhe der Gebühren für die Teilnehmer an. Sollten Nutzungsentgelte anfallen, setzen wir uns vor der Genehmigung mit Ihnen in Verbindung.

Konfiguration der Endgeräte

Mit der Genehmigung wird eine Konfigurationsanleitung für die wichtigsten Geräte zum Ausdrucken versendet. Eine allgemeine Anleitung sowie installierbare WLAN-Profile für einige Betriebssysteme gibt es hier: Konferenz-WLAN einrichten.

  • No labels